„Zosamme Alt“ – ruhige CD von Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken - neue CD "Zosamme alt"
Wolfgang Niedecken - neue CD "Zosamme alt"
Wolfgang Niedecken – neue CD „Zosamme alt“

Es gibt viele gute, neue CD’s in diesen Tagen. Eine hat es mir besonders angetan, weshalb ich sie Euch ans Herz legen will:

Zosamme Alt“ von Wolfgang Niedecken.

Zwei Gitarren, mal ein Banjo, hier und da noch dies und jenes – mehr braucht Wolfgang Niedecken nicht, um eine wunderbare Stunde bester Musik für ruhige oder nachdenkliche Momente oder auch solche zu zweit zu zaubern.

Die Titel sind bis auf den ersten nicht neu, sondern alte BAP-Songs, aber in völlig neuem musikalischen Kleid.

Was ich sonst noch davon halte, lest bitte auf Salsango nach:

Mach Deine Liebeserklärung doch musikalisch… wie Wolfgang Niedecken

Im Karneval 2012 CD „Höhner 4.0“ als Auftakt zum Jubiläum 40 Jahre Höhner

Höhner 2012 - Fotograf: Manfred Esser - Copyright: EMI Music Germany
Höhner 2012 - Fotograf: Manfred Esser - Copyright: EMI Music Germany
Höhner 2012 - Fotograf: Manfred Esser - Copyright: EMI Music Germany

Die CD „Höhner 4.0“ soll laut Plattenfirma EMI eine Frischzellenkur für die überwiegend als Karnevals-Band bekannte Truppe vom Rhein mit Kölner Inventarzeichen sein.

Nun, die zu erkennen, fiel mir schwer. Ohne Band oder CD abzuwerten: Höhner 4.0 ist neuer Wein in alten, aber noch gut brauchbaren Schläuchen.

Ein paar schöne neue Titel sind dabei, die ich schon nach wenigem Male hören in den köln-geprägten Teil meines Herzens geschlossen habe. Auf andere hätte ich verzichten können. Aber, Geschmack ist ja verschieden und so mag ich meinen persönlichen nicht anderen verordnen. Ganz nach guter Kölner Tradition „Jeder Jeck is anders“ soll jeder seinen eigenen Gefallen an der CD finden.

Auf Salsango habe ich die CD Höhner 4.0 und Ihre Titel etwas näher beschrieben. Wer sich dafür interessiert, schaue bitte dort nach. Dort findet Ihr auch Links zu den Tickets der großen Live-Konzerte der Höhner, die in das 40. Jahr ihres Bestehens gehen und dieses Jubiläum natürlich ausgiebig feiern werden.

Für Köln-Affine oder Karnevals-Jünger kann ich die neue Höhner-CD nur empfehlen – zumal es die derzeit für nur 5 € als mp3-Download gibt. Preiswerter geht es wohl kaum! Also nicht zögern: Kaufen und Spaß dran haben!

Höhner 4.0 ist ein gelungens Album!

Salsa Veritas – Beste Salsa-CD des Jahres von Alex Wilson

Neue Salsa CD von Alex Wilson - Salsa Veritas
Neue Salsa CD von Alex Wilson - Salsa Veritas

Mein lieber Freund Alex Wilson veröffentlicht an diesem Wochenende die CD Salsa Veritas – die wohl als die beste Salsa-CD des Jahres gelten dürfte, für mich schon ist! Die CD hat Alex Wilson „für Tänzer“ gemacht, so beschreibt er das selbst. Und tatsächlich ist jeder einzelne Titel auf Salsa Veritas ein kleines Meisterwerk für Tänzer! Einfach einlegen und lostanzen. Weil die Stücke so verschieden sind und für fast jeden Geschmack etwas dabei ist, sollte beim Tanzen keine Langeweile aufkommen. Alex hat schon so manchen Klassiker für den Salsa-Dancefloor geschrieben. Die Titel von Salsa Veritas werden künftig sicher bald in Mehrheit dazu gehören.

Bei Alex Wilson hat sich in den letzten Monaten viel verändert. Er ist von London mit seiner Familie nach Zürich gezogen und ist Vater des kleinen Ariel geworden. Das alles scheint ihn motiviert und besonders inspiriert zu haben. Einen Titel hat er dann auch seinem Sohn gewidmet.

Auch neue geschäftliche Allianzen ist er eingegangen und so gibt es Salsa Veritas gar nicht auf den üblichen Vertriebswegen, sondern ausschließlich über das neu gegründete gleichnamige Unternehmen. Drüben in Salsango habe ich einen Artikel über die CD Salsa Veritas geschrieben, sie ausführlich beschrieben. Dort findet Ihr auch einen Promocode sowie einen Link, über den Ihr bei Bestellung der CD ein paar Euro spart. Außerdem könnt Ihr in die CD hinein hören und Euch auch einen Werbetrailer dazu anschauen.

Übrigens, die CD eigent sich auch hervorragend als Geschenk. Für die jetzt bald nahende Weihnachtszeit unbedingt ein Geschenk-Tipp!

Die Titel der CD habe ich in dem Artikel einzeln beschrieben, deshalb muss ich mich hier nicht wiederholen. Über die hervorragenden Kompositionen, Arrangements und Musiker zu schreiben, ist sowie so, wie Eulen nach Athen tragen. Schaut rein und lasst Euch begeistern!

Danke, Alex! Weiter so!

Grönemeyer – Schiffsverkehr – CD und Konzert-Tour durch Deutschland

Grönemeyer CD Schiffsverkehr
Grönemeyer CD Schiffsverkehr
Grönemeyer CD Schiffsverkehr

Herbert Grönemeyer veröffentlichte vor einiger Zeit seine neue CD Schiffsverkehr. Und die gefällt mir richtig gut! Wer hätte gedacht, dass ich einmal eine CD von Herbert Grönemeyer empfehle, wo ich noch nie eine CD von Grönemeyer hatte! Ich finde die Musik nämlich grundsätzlich ganz gut, auch wenn sie sich mir inhaltlich nicht immer erschließt – aber das Geknödel auf älteren CD’s geht mir mit der Zeit doch ganz schön auf die Nerven.

Manche meinen ja, es gäbe Grönemeyerianer und Westernhagenainer. Wenn das so sein sollte, zähle ich mehr zu den letzteren, wobei ich bei Wetserhagen auch nicht kritiklos bin, aber etliche CD’s im Regal stehen habe. Die allerdings höre ich auch nicht viel öfter, als die Grönemeyer-CD’s, die gar nicht erst im Regal stehen – von gelegentlichen nächtlichen Autobahnfahrten abgesehen.

Bei der CD Schiffsverkehr war das von Anfang an anders. Zwar wir auch hier aus Grönemeyer kein stimmlich gut ausgebildeter ehemaliger Sängerknabe mehr, doch klingt dieser Mann jetzt reifer und er vermauschelt nicht mehr alle Vokale zu einem stets gleichen gurgelnden Ton, den er dann auch noch über mehrere Zeitnoten zieht.

Zudem ist die Musik wieder eine andere: rockiger, ursprünglicher, geerdeter – ich weiß nicht recht, wie ich es sagen soll. Die CD gefällt mir einfach! Wahrscheinlich, weil Grönemeyer auf einem Höhepunkt der Polularität, die auch schonmal eigenartige Blüten treiben kann, jäh durch privates Unglück auf das Wesentliche reduziert wurde, dieses durchlitten und inzwischen wohl auch bewältigt hat.

Das Ergebnis ist diese CD Schiffverkehr – die mir was zu sagen hat und mit Geschichten erzählt. Vielleicht ist es aber auch meine eigene Situation, die mich aufschließt – was immer das nun wieder bedeuten mag. Darüber habe ich noch nicht nachgedacht…

Grönemeyer geht jetzt im Juni 2011 auf Tour. 15 Städte, alles Mega-Konzerte in großen Stadien oder Arenen. Karten für die Tour von Herbert Grönemeyer bekommt Ihr über den Grönemeyer-Artikel drüben in meinem Magazin La Casa Bonita.

Zaz – Frankreich zeigt, dass es auch anders geht

Zaz - französische Musik der Extraklasse
Zaz - französische Musik der Extraklasse
Zaz – französische Musik der Extraklasse

Wer oder was ist Zaz? Während hierzulande ein Team, das anderswo einen ganzen Markt befüttern könnte, die Daseinsberechtigung und den richtigen musikalischen Backround für das neue deutsche Fräulein-Wundern Lena sucht, tritt mit Zaz wieder eine junge Sängerin in Frankreich von der Straße selbstbewusst mit ihrer Musik in die Welt und auf die Bühne, wie wir sie auch gern hätten.

Zaz hat eine markante Stimme – ein Talent, das erst einmal nicht landestypisch ist – die gibt es hier genauso. Doch dann fangen die Unterschiede schon an. Zaz interpretiert z.B. live Piaf-Songs, ein Beispiel für eine Tradition, die im Deutschland der 30er-Jahren versiegt, weil sich die deutsche Gesellschaft in kultureller Hinsicht (zumindest teilweise) immer noch nicht von den Folgen der Nazi-Diktatur erholt hat. Zu sehr schielt man nach Amerika oder England oder anderswohin, zu sehr ist das Deutsche belastet, als das daraus wieder eine eigenständige Kultur geworden wäre.

Die Deutschen sind deshalb nicht schlecht, nein, sie feiern durchaus Erfolge – aber wenn, dann entweder im fremden Kleid oder gleich ganz in der Fremde. Der Beispiele gäbe es zuhauf, von den Erfolgen in der Pop-Musik in den 70er und 80er-Jahren von Farian bis Bohlen, die man kaum als deutsch wahrgenommen hat – bis in die Jetzt-Zeit, wo beispielsweise bei Rammstein oder Tokio-Hotel als international erfolgreiche Top-Acts kaum die Marke Deutsch dran hängt.

Bei den Liedermachern sind die Österreicher und Schweizer mehr in Erinnerung, als die guten Deutschen. In der Klassik bestimmt Deutschland oder deutsche Produktionen weite Teile des Marktes, jedoch auch ohne als Deutsch wahrgenommen zu werden. Leute aus dem Filmgeschäft sind bis auf wenige erfreuliche Ausnahmen vor allem in Amerika erfolgreich und bekannt. Allenfalls in den bildenden Künsten können Deutsche sich als solche behaupten.

Wie gesagt, das kann das Dilemma nur anreißen, zu umfangreich ist das Thema, zu vielfältig die Beispiele, die man zitieren müsste. Allerdings gibt es auch hier bei uns einige erfreuliche junge, aufstrebene Künstler.

Zurück zu Zaz. Diese junge französische Musik steht ganz deutlich in der Tradition des französischen Chansons – und zitiert doch in fröhlicher Unbekümmertheit aus dem reichen Fundus der hier s.g. Weltmusik. Auch da hat es Frankfreich etwas leichter, denn durch die alten Kolonien gibt es nicht nur erfolgreiche Sportler zuhauf, sondern auch vielfältige künstlerische Einflüsse, denen es uns hier mangelt.

Es macht Freude, der jungen Künstlerin zuzuhören und wer sich darauf einlässt, wird sich von ein paar Songs gar nicht mehr losreißen können. Je Veux habe ich Euch als Beispiel unten als Video dran gehängt, damit Ihr gleich einen eindruck bekommt.

Die CD gibt es als solche, aber auch als mp3-Download, so dass Ihr Euch bei Bedarf auch nur die Stücke heraussuchen könnt, die Euch am besten gefallen. Aber, bei einem Preis von etwas über 7 € für das Album im mp3-Format sollte man nicht knausrig sein…

The Beauty of Opera – tolle Klassik-CD aus der Welt der Oper

The Beauty of Opera - tolle Klassik-CD
The Beauty of Opera - tolle Klassik-CD
The Beauty of Opera - tolle Klassik-CD

Ich weiß mich mit vielen Anderen gemein in der Art des Genusses von klassischer Musik. The Beauty of Opera ist Ausdruck dieses Rezeptionsverhaltens. Deshalb stelle ich diese neue CD hier auch vor.

Im hektischen Alltag hat man oft nicht die Muße, sich einem ganzen klassischen Werk, wie einer Oper zu widmen. Zudem ist das Live-Erlebnis eines Werkes natürlich ganz anders, als jenes auf CD zu konsumieren. Und weil man oft nicht Zeit und Gelegenheit hat, sich auf die Geschichte und den Spannungsbogen eines solchen Werkes einzulassen, aber trotzdem auf die Musik an sich nicht ganz verzichten möchte, gibt es diese Art von Zusammenstellungen der Schlager, wenn man so will, aus der Welt der Klassik – oder hier eben der Oper.

Es gibt so viele tolle Lieder in Opern. so ist das hier nicht die erste CD dieser Art, aber eben eine neue.

The Beauty of Opera vereint lt. Hersteller die ganze Schönheit der Oper auf zwei CD’s. Die hochwertige Cover-Gestaltung macht zudem ein attraktives Geschenk daraus.

Vertreten sind -natürlich- die üblichen Verdächtigen von Anna Netrebko, Rolando Villazon oder wen man sonst an dieser Stelle nennen könnte und erwartet, aber auch nicht so prominent vertretene Künstler oder den neu entdeckten Liebling der Verkaufsprofis im Klassikbereich, den italienischen Tenor Vittorio Grigolo.

Und es sind auch nicht nur die ganz großen Kracher dabei, sondern glücklicherweise ist der Rahmen etwas weiter gesteckt. Sonst hätte ich die CD wohl nicht erwähnt.

Kurz, sucht Ihr eine CD zum Verweilen, als Hintergrund für angestrengte Denkstunden oder ein Geschenk, könnt Ihr mit The Beauty of Opera nicht viel falsch machen!

Katherine Jenkins: Wenn Klassik auf Schönheit trifft

Katherine Jenkins ist nicht nur hübsch, sondern kann auch wunderbar singen
Katherine Jenkins ist nicht nur hübsch, sondern kann auch wunderbar singen
Katherine Jenkins ist nicht nur hübsch, sondern kann auch wunderbar singen

Katherine Jenkins neu und anders? Auf ihren CD-Booklets war Katherine Jenkins bisher meist die Femme fatale, z.B. im atemberaubenden rückenfreien Kleid (nicht das hier). Schaut man sich nur die Cover an, vermutet man nicht unbedingt eine hervorragende klassische Sängerin. So ließen sich bestens auch Pop-Alben verkaufen! Allerdings ist auch den Verantwortlichen im Klassik-Genre schon lange geläufig, dass sich gute Leistungen um ein Vielfaches häufiger an den Kunden bringen lassen, wenn sie mit entsprechender Attraktivität gepaart sind.

Hier, zur s.g. Katherine Jenkins – The Ultimate Collection (Special Edition) gibt sie sich nicht weniger verführerisch, aber im Stil doch wesentlich jugendlicher und irgendwie unschuldiger. Liegt das vielleicht daran, dass diese CD kurz vor Ihren 30. Geburtstag veröffentlicht hatte?

Ich weiß es nicht. Auch ist das nicht der Grund, warum ich gerade diese CD ausgewählt habe. Nein, ich habe die gewählt, weil ich Euch zu Weihnachten eine klassische CD empfehlen wollte, die man sowohl als CD, als auch als mp3 erwerben kann, falls jemand von Euch kurzfristig ein bisschen Musik braucht. Je nachdem, wofür Ihr Euch interessiert, klickt Ihr links oder rechts. Zudem ist der Preis unschlagbar günstig!

Und einen Nachteil kann ich über diese Auswahl ausgleichen, denn es gibt jede Menge toller CD’s von Katherine Jenkins, auch eine Kollektion mit DVD, die Ihr alle findet, wenn Ihr Euch eine der beiden Varianten anzeigen lasst.

Ich selbst mag nämlich die „Klassik-Pop“-Titel a la „Time to say goodbye“ nicht. Aber irgendeines von den Dingern ist wohl auf jeder CD von Katherine Jenkins drauf – und via mp3-Download kann sich jetzt jeder heraus suchen, was er mag.

Ganz bestimmt ist unbestitten, dass diese hübsche Frau auch singen kann. Und mit der Auswahl an Titlen, die Euch gefallen -oder auch einer vollständigen CD-, ist ein wunderbar verträumter Abend garantiert!

Weihnachts-CD von Kuschelrock

Weihnachts-CD von Kuschelrock

Mit dieser Weihnachts-CD von Kuschelrock springe ich über meinen Schatten, denn „normalerweise“ mag ich diese Art Compilations nicht. Aber, es gibt gerade so viele solcher Zusammenstellungen von Weihnachtsliedern, dass ich Euch das nicht vorenthalten will. Die Christmas-Kuschelrock hier hat sogar 3 CD’s – eine moderne, eine mit alten Weihnachtsliedern und eine klassisch inspirierte – die meisten Titel auch als mp3 zum Download.

Wer so etwas sucht, ist mit der Kuschelrock – Christmas gut bedient. Die anderen CD’s dieser Art, ob Hit-Giganten oder RTL-Weihnachten 2010, um zwei weitere Beispiele zu nennen, sind im Wesentlichen gleich. Die Zusammenstellung variieren zwangsläufig ein wenig, aber grundsätzlich gibt es kaum Unterschiede.

Die Krux an diesen CD’s ist immer, dass man auch einiges mitkauft, was dann gar nicht so toll ist. Andererseits ist es nicht jedermanns Sache, sich selbst mp3’s zusammen zu suchen und eigene CD’s zu brennen.

Wenn ich Euch noch 2 wirklich tolle Weihnachts-CD’s empfehlen darf, dann nehmt die Christmas in Swing von Andrej Hermlin , jedes Jahr mein persönlicher Favorit, oder die Weihnachts-CD von Bob Dylan. Da sind alle wichtigen amerikansichen Weihnachtslieder drauf – das hört sich gut weg…

Deutsche Weihnachtslieder machen wir dann nächste Woche…

Alphaville-CD – „I die for you today“ aus der CD „Catching Rays to Giant“

Neue Alphaville-CD "I die for you today"
Neue Alphaville-CD "I die for you today"

Alphaville is back – und präsentiert mit „I die to you today“ eine Single, die das Herz von Alphaville-Fans höher schlagen lassen wird. In ein paar Wochen gibt es rechtzeitig vor Weihnachten die ganze CD „Catching Rays to Giant“ dazu. 

Vielleicht animiert mich das, Euch Geschichten zu erzählen, von „For ever young“ oder „Big in Japan“ und „Sounds like a melody„. Mache ich, später, denn dazu muss ich weiter ausholen, als es in diesem Artikel hier möglich ist. Auch wird sich nicht jeder, der diesen Artikel liest, für meine altenKamellen interessieren – und ich mag sie deshalb auch niemanden aufdrängeln. Außerdem steht hier die neue CD von Alphaville im Mittelpunkt.

Zurück zur Musik: Wer die die alten Hits von Alphaville mochte, der wird sich bei „I die for you today“ gleich wieder zu hause fühlen – typisch Alphaville eben… Synthi-Pop in Reinkultur.

In der großen Tradition der 80er Jahre gibt es jetzt schon, 2 Tage nach Erscheinen der Platte gleich mehrere etliche Remixe. Einen davon haben wir unten online gestellt, damit Ihr Euch auch einen Höreindruck machen könnt, denn das Original konnte ich als Video nicht finden. 

Aktuell ist nur eine erste Single ausgekoppelt. Die ganze Alphaville-CDCatching Rays on Giant“ erscheint Mitte November. Man kann es jedoch schon bestellen. Derzeit wird auch noch ein Special Edition angeboten, die der CD noch eine DVD mitgibt. Was da drauf ist, konnte ich aber noch nicht erfahren. 

Natürlich findet Ihr, wenn Ihr auf die Links klickt, auch die ganzen alten Hits von Alphaville – alles als CD oder auch zum mp-3-Download, ganz, wie Ihr mögt… 

Nun auf zur Reise in jüngere Jahre! In das Original könnt Ihr bei Amazon reinhören… 

CD Medialuna von bassa

Medialuna - neue CD von bassa
Medialuna - neue CD von bassa

Medialuna“ heißt die neue CD von bassa. Wer von Euch mich kennt, weiß ja, dass ich nicht so schnell wieder los lassen, wenn ich einmal jemanden in mein Herz geschlossen habe. Und bassa hat sich mit dieser CD noch tiefer in mein Herz gegraben…

Medialuna“ – heißt „halbes Mond“, wie mein Freund Fernando immer sagt – „Halbmond„, und ist eine recht schöne Figur im Tango. Ob das der Grund für die Namensfindung war, weiß ich nicht. Rein Stimmungsmäßig hätte die CD auch Vollmond heißen können. Aber vielleicht steckt auch genau dahinter eine bestimmte künstlerische Absicht? Sollte doch nicht alles perfekt sein oder scheinen? Auch das kann ich nur mutmaßen.

In jedem Fall, ist diese CD toll! Was bei der erste CD noch überraschen und neu war, wird hier fortgeführt – auf einem weiterentwickelten Niveau – das habe ich aber ausführlich in Salsango beschrieben. Wenn Ihr meine  Review dazu lesen wollt, schaut bitte in diesem Artikel über die CD Medialuna von bassa, dann muss ich das hier nicht wiederholen, was ich dort schon geschrieben habe.

Ich kann mir gut auch vorstellen, dass diese CD eher auch Nicht-Tango-Freunde anspricht, denn es ist ne Menge an musikalischem Material drin. Besonders gefallen mir die „Sinti-Swing-Passagen“ (schönen Gruß an die Jungs!).

Also, nicht, dass mich jemand falsch versteht. Mit der Gruppe Sinti-Swing hat bassa und auch die CD nicht zu tun. Aber ich fühle mich beim Hören der CD manchmal an die schöne Zeit mit Sinti-Swing erinnert…

Und wieder gibt es so wunderbar gefühlvolle Kompositionen von Takashi und Beatrix – zum Träumen! Schaut in den Artikel oben oder kauft gleich. Ihr werdet es nicht bereuen!